Suche
  • frankduemig

Selbstreflexion

Wie werde ich ein guter Fotograf?

Ich fotografiere nun schon eine Weile und tue mir mit der Beherrschung und dem Einsatz der Mittel (Technik) immer leichter - auch wenn ich von etwas, was manche „Perfektion“ nennen, noch weit entfernt bin. Für meine Fotos wähle ich meist ein Motiv, was mir gut gefällt (hübsches Model) und versuche es möglichst ansprechend, in einer guten Lichtstimmung abzulichten. Dabei liegt mein Fokus hauptsächlich darauf, was ich fotografiere. Unterbewusst war mir schon lange klar, dass das nicht der richtige Weg sein kann, ein guter Fotograf zu werden. Seit ein paar Tagen ist es mir bewusst: Um einen eigenen Stil zu entwickeln, um einzigartige, authentische, überraschende oder provozierende Bilder zu erstellen, muss ich mir vielmehr die Fragen stellen, wie und warum ich etwas fotografiere. Meine Bilder müssen meine Sichtweise auf die Welt ausdrücken, eine Seele bekommen. Ich darf mich nicht fragen, was richtig ist, sondern was ich fühle. Und ich muß aufhören zu fragen, ob ich etwas kann. Die Frage muß sein, ob ich will. Und ja, daran will ich arbeiten!!

15 Ansichten0 Kommentare

© 2020 Frank Dümig